Aktuelles

01.04.2016

Dr. med. Moritz Möcking, Facharzt für Innere Medizin, setzt seine Weiterbildung im Fachgebiet Pneumologie in unserer Praxis fort. Nach Ausbildung zum Internisten in Wiesbaden und Uppsala/Schweden, war Herr Dr. Möcking zuletzt in der Pneumologie im Lungenzentrum in Bethel tätig.

 

13.11.2015

Erfolgreiche Teilnahme des Praxisteams am Seminar „Simutrain/Notfallsimulationstraining in der Arztpraxis“.

 

07.11.2015

Unsere Mitarbeiterinnen Andrea Köller, Martina Varchmin und Birgit Herting nehmen am Grundseminar zu Grundlagen der nicht invasiven Beatmung des Bundesverbands der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner teil.

 

02.11.2015

Frank Herrmann erhält nach kontinuierlicher und regelmäßiger fachlicher Fortbildung das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

31.10.2015

Fr. Dr. Herbort erhält das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe „Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Röntgenverordnung“.

 

22.10.2015

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema „Neue Aspekte der medikamentösen Therapie in der Pneumologie, Kardiologie und Angiologie“.

 

21.10.2015

Dr. Gernhold erhält nach kontinuierlicher und regelmäßiger fachlicher Fortbildung das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

09.10.2015

Unsere leitende Mitarbeiterin Fr. Gabriele Peitzmeier-Schröder erwirbt nach Ausbildung und Prüfung die Qualifikation zur Hygienebeauftragten.

 

01.07.2015

Dr. Christian Heinrich nimmt seine Tätigkeit als Kardiologe und Angiologe in unserer Praxis auf.

 

28.05.2015

Frau Katrin Zemke erwirbt nach Ausbildung und Prüfung die Zusatzbezeichnung „Allergologie“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

31.03.2015

Dr. Gottschalk scheidet aus seiner kardiologischen Tätigkeit in der Praxis aus und lässt sich als internistischer Hausarzt im Raum Detmold nieder.

 

17.02.2015

Dr. Gernhold erhält das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe „Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Röntgenverordnung“.

 

01.01.2015

Wiederberufung Dr. Gernholds zum Prüfer/Fachbegutachter für Schlafmedizin in der Weiterbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

04.11.2014

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema „Lungentuberkulose-Fallbeispiele und präventive Chemotherapie“.

 

13.08.2014

Die Praxis wird als kardiologische Qualitätspraxis nach den Kriterien des Verbandes der niedergelassenen Kardiologen (BNK) zertifiziert.

 

20.06.2014

Katrin Zemke erwirbt das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe „Fachkunde im Strahlenschutz für den Anwendungsbereich Röntgendiagnostik Thorax“.

 

16.05.2014

Dr. Hermann Storm erhält nach kontinuierlicher und regelmäßiger fachlicher Fortbildung das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

13.03.2014

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema „Husten - ernstzunehmendes Symptom oder nur lästig?“

 

20.02.2014

Frank Herrmann erhält das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe „Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Röntgenverordnung“.

 

28.11.2013

Dr. Gernhold erhält die aktualisierte Weiterbildungsbefugnis für Allergologie der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

 

28.11.2013

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema "Fallbeispiele aus der pneumologischen Praxis".

 

01.08.2013

Frau Katrin Zemke beginnt ihre Tätigkeit in unserer Praxis als Fachärztin für Pneumologie und Schlafmedizin.

 

11.04.2013 

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema „Embolie-Antikoagulation-Fallbeispiele“.

 

16.01.2013

Das Team der Praxis für Lunge, Herz und Schlaf nimmt erfolgreich an einem Notfallsimulationstraining in der Praxis teil.

 

22.11.2012 

Fortbildungsveranstaltung unserer Praxis für Hausärzte zum Thema „GOLD Update 2012-nur Papier oder praxistauglich?“

 

05.07.2012

Fr. Dr. Herbort erhält nach kontinuierlicher und regelmäßiger fachlicher Fortbildung das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe. 

 

Lungentag 2012 am 29.06.

„Lungenolympiade 2012 – Wie fit ist Ihre Lunge?“

So lautet das Motto unserer Veranstaltung zum Lungentag 2012, die wir in Kooperation mit dem städt. Klinikum Bielefeld-Mitte und Patientenselbsthilfegruppen veranstalten.

Sie finden uns in der Zeit von 14.30 bis 18.00 am Jahnplatz. 

 

29.03.2012

Herr Dr. med. Gernhold hat von der Ärztekammer Westfalen-Lippe die Weiterbildungsermächtigung für die Fachgebiete Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin erhalten. Mit dieser Ermächtigung kann eine Ausbildung von Ärzten in diesen Schwerpunkten in unserer Praxis erfolgen. 

Auch eine kardiologische Weiterbildung ist durch die entsprechende Ermächtigung von Dr. med. Storm in der Praxis möglich. 

 

22.03.2012

Fr. Dr. Herbort stand in einem Interview in der WDR-Lokalzeit Bielefeld zum Thema Allergie und Asthma Rede und Antwort. Zusätzlich wird über einen Patientenfall aus unsere Praxis berichtet. (Bericht hier ansehen)

 

11.02.2012 

Dr. Storm erhält das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe „Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Röntgenverordnung“.

 

01.04.2011

In den neuen Räumen im Ärztehaus an der Teutoburger Str. 60 unmittelbarer neben dem städtischen. Klinikum ist nun unsere lungenfachärztliche Zweigstelle eröffnet worden. Pneumologisch sind wir daher jetzt an zwei Standorten für sie da. Die kardiologische Praxis und das Schlaflabor befinden sich unverändert im Medizinischen Forum in der Deckertstrasse 54.

 

01.01.2011

Frau Dr. med. Claudia Herbort ist nun für das Fachgebiet Pneumologie und Schlafmedizin in Bielefeld zugelassen und verstärkt das Ärzteteam unserer Gemeinschaftspraxis. Wir freuen uns sehr über diese personelle Verstärkung.

 

10.02.2010

Erster Einschluss eines Patienten aus unsere Praxis in eine wichtige europäische Herzinsuffizienzstudie.

Die Herzschwäche ist ein besonders wichtiges Thema in der Kardiologie. Unsere Praxis nimmt an einer europaweiten und aktuell größten Herzinsuffizienzstudie (SERVE-HF) teil. Hierbei geht es um die Frage ob Atemaussetzer im Schlaf, wie sie bei Herzschwäche auftreten können (sogenannte zentrale Apnoen) eine prognostische Bedeutung haben und ob eine Behandlung mit einer speziellen nächtlichen Maskentherapie in diesen Fällen das Leben verlängern kann.